Dieses Blog durchsuchen

9/30/2011

connect the dots and listen.

die wunderschöne anja huwe, ehemals sängerin der 80s goth-dark-new-wave-girlband xmal deutschland hatte schon immer eine besondere verbindung zur musik. nicht nur über den gesang, sondern auch über ihre wahrnehmung. die dame ist nämlich synästhesistin.

für alle, die nichts mit dem begriff anfangen können: anja huwe hört musik nicht nur, sie sieht sie auch. 
alle töne, klänge und geräusche haben für sie eine bestimmte farbe.
in kreisen und punkten drückt sie die sie umgebende akustische welt aus und beschreibt sogar einzelne songs.

und so ist ihr schon seit vielen jahren das malen wichtiger als das singen. denn bilder sind auch musik.
und weil sie dazu noch so schön sind, hier einige bilder zum genauer hinhören:





1 Kommentar:

  1. nice. x

    p.s. I'm having a necklace giveaway from gigi vintage if you'd like to check it out. :)
    devorelebeaumonstre.com

    AntwortenLöschen